Re-/Upcycling: Fritz!Box als VDSL-Router und Freifunk-Knoten

Zweites Leben für bestimmte AVM-Geräte als Freifunk-Knoten.

Nachdem wir seit Januar die Fritz!Box 4020 (ein reiner WLAN-Router) unterstützen, und mit Firmware 1.1 auch schon länger die Fritz!Box 4040 (Dual-Band-Gerät), werden nach und nach nun auch weitere, ältere AVM-Geräte unterstützt.

Den Anfang macht bei uns AVMs Fritz!Box 7360 (SL/v1), welche derzeit im Gebrauchtmarkt (Bucht und Kleinanzeigen) für 16-20 EUR inkl. Versand verfügbar ist. Da die 7360SL lange Zeit der »1&1 Homeserver« war, dürfte der Gebrauchtmarkt diese noch längere Zeit führen — und dies auch vermehrt, da das Gerät mittlerweile beim Hersteller AVM sowohl »End-of-Maintenance« (== keine Bugfixes mehr) als auch »End-of-Support« ist.

Eines vorweg: Mit der Freifunk-Firmware funktionieren generell leider die DECT-, Analog- und ISDN-Funktionen nicht, da hier AVM proprietäre Treiber/Software verwendet.

Funktionsfähig, bis hin zu VDSL2 mit Vectoring (100/40 MBit/sec Down/Up), soll allerdings der DSL-Port sein. Selbst austesten konnten wir dies noch nicht (wer hat schon einen VDSL-Zugang zum Experimentieren rumliegen — wobei: edle Spender dürfen sich gerne melden ;)), aber lt. einschlägigen Foren soll es wohl funktionieren. Und mit unserem preserve-mods-Paket hätten wir auch eine Möglichkeit, derlei upgradefest zu nutzen. Wer diesbezüglich Interesse hat, möge sich bitte bei uns melden.

Mit der Unterstützung _ausgewählter_ Fritz!Box-Modelle möchten wir u. a. dafür sorgen, daß diese Geräte weiterhin genutzt werden können, auch wenn der Hersteller keine Unterstützung anietet.

Schreibe einen Kommentar

LindweilerFreifunkBachhausenSPD Köln Nord - Schoetzekaat - Sexualberatung Frag Ingrid!

Andreas Kossiski - Oberbürgermeister für Köln

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress