841er-Aufrüstung gestartet

Heute haben wir uns bei Marius im Garten getroffen, um das Aufrüst-Projekt der 841er voranzubringen.

Projektziel ist möglichst viele der Geräte mit größerem Speicher auszustatten. Von den 4933 Zugriffspunkte (Knoten) die wir im Freifunk-Netz haben, sind 1323 betroffen und wären ohne Aufrüstung in wenigen Jahren nicht mehr nutzbar.

Dank der Hardware-Spenden haben wir einen ersten Pool, den wir umrüsten können. Sobald die Geräte fertig sind können Knotenbetreiber ihren Router bei uns ohne Wartezeit zum Selbstkostenpreis tauschen.

Um den Speicher zu vergrößern sind wir folgendermaßen vorgegangen:

  1. Den Router zugänglich machen
    Per TFTP wird ein neues Image aufgespielt, dass den Router im Konfigurationsmodus neustartet. Dadurch kann das nachfolgende Skript direkt auf den Router zugreifen.
    TFTP-Info für 841er
  2. Aktuelle Konfiguration auslesen
    Hierbei geht es um die eindeutigen Identifikationsmerkmale des Routers und der WLAN-Konfiguration der Hardware
  3. Konfiguration auf den neuen Speicher schreiben
    Hierfür haben wir einen „EEPROM USB Programmer CH341A“ mit passendem Adapter genutzt.
  4. Den neuen Speicher am Router befestigen
    Die WLAN-Kalibrierung ist immer nur für den Router gedacht aus dem sie ausgelesen wurde. Um Verwechslungen zu vermeiden kleben wir ihn einfach auf das Gehäuse.
  5. Den Router zum Umlöten schicken

Für Schritt 2 und 3 haben wir ein Script geschrieben, dass hier zu finden ist. In den nächsten Tagen schicken wir die ersten knapp 100 Router zum Umlöten. Hierbei wird der alte Speicher ausgelötet und entsorgt. Der aufgeklebte, neue Speicher wird eingelötet.

Kisten mit vielen eng gestapelten Routern

Dieser Artikel stammt aus den https://freifunk.net/weitere-community-news/

Schreibe einen Kommentar

LindweilerFreifunkBachhausenSPD Köln Nord - Schoetzekaat - Sexualberatung Frag Ingrid!

Andreas Kossiski - Oberbürgermeister für Köln

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress